Hintergrundbild
Historische Stätte: Gamla

Gamla war eine alte jüdische Stadt auf den Golan-Höhen. Während des großen jüdischen Kriegs leistete die Stadt den erbitterten Widerstand gegen die Römer. Erst im Winter 67 n. Chr. nach längerer Belagerung fiel sie in die Hände der Römer. Die römischen Truppen zerstörten und plünderten die Stadt vollständig. Sie wurde nie mehr aufgebaut und wurde vergessen.

Erst nach dem Sechstagekrieg wurden die Ruinen der Stadt wiederentdeckt. Wegen des Widerstandes gegen die Römer ist Gamla ("Masada des Nordens") ein Symbol des Heldentums für den modernen Staat Israel. Sie ist auch ein wichtiger historischer und archäologischer Standort.

Gomla liegt innerhalb des gegenwärtigen Gamla Naturschutzgebiets und ist eine bedeutende Touristenattraktion. Die Stadt verfügte über eine großräumige Synagoge.

Das Hintergrundbild zeigt den Nachbau eines römischen Katapultgeschosses.